Patent Prosecution Highway (PPH) | Epo.org (2024)

Das EPA führt derzeit PPH-Programme mit mehreren Ämtern durch.

Das Amt, das die Patentansprüche als Erstes für patentierbar/gewährbar befindet, wird als früher prüfendes Amt bezeichnet ("Office of Earlier Examination" = OEE). Das Amt, das dann die Arbeitsergebnisse des OEE nutzen kann, gilt als später prüfendes Amt ("Office of Later Examination" = OLE). Durch die Arbeitsergebnisse des OEE (Recherchenberichte, schriftliche Bescheide und internationale vorläufige Berichte zur Patentfähigkeit) kann die Arbeit im OLE gestrafft und das Verfahren damit beschleunigt werden. Im EPA werden Arbeitsergebnisse anderer Ämter nicht zwingend anerkannt.

Im Interesse der Effizienz und der Nutzerfreundlichkeit entsprechen alle PPH-Programme des EPA den weltweit laufenden PPH-Programmen, z. B. dem IP5-PPH und dem globalen PPH-Programm (GPPH), sodass die vollständige Kompatibilität gewährleistet ist.

Derzeit betreibt das EPA PPH-Programme mit folgenden Ländern:

    Die PPH-Programme mit dem Eurasischen Patentamt (EAPO) und Russland (Rospatent) sind ausgesetzt.

    Die Teilnahme am PPH-Programm ist kostenlos.

    PPH-Programm - Übersicht

    PilotVerlängertDauerhaft

    Nationales Amt

    Beginn

    Ende

    Beginn

    Ende

    Beginn

    Australien
    (IPA)

    1.7.2016

    30.6.2019

    1.7.2019

    30.6.2022

    1.7.2022

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A58

    Brasilien
    (INPI)

    1.12.2017

    30.11.2019

    1.12.2019

    30.11.2024

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2019, A95

    Kanada
    (CIPO)

    6.1.2015

    5.1.2018

    6.1.2018

    5.1.2021

    6.1.2021

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2020, A137

    Kolumbien
    (SIC)

    1.2.2016

    30.9.2019

    1.10.2019

    30.9.2022

    1.10.2022

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A88

    IP5

    6.1.2014

    5.1.2017

    6.1.2017

    5.1.2023

    6.1.2023

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A115

    China
    (CNIPA)

    6.1.2014

    5.1.2017

    6.1.2017

    5.1.2023

    6.1.2023

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A115

    Japan
    (JPO)

    6.1.2014

    5.1.2017

    6.1.2017

    5.1.2023

    6.1.2023

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A115

    Korea
    (KIPO)

    6.1.2014

    5.1.2017

    6.1.2017

    5.1.2023

    6.1.2023

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A115

    Vereinigte Staaten
    (USPTO)

    6.1.2014

    5.1.2017

    6.1.2017

    5.1.2023

    6.1.2023

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A115

    Israel
    (ILPO)

    6.1.2015

    5.1.2018

    6.1.2018

    5.1.2021

    6.1.2021

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2020, A125

    Malaysia
    (MyIPO)

    1.7.2017

    30.6.2020

    1.7.2020

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2020, A82

    Mexiko
    (IMPI)

    6.1.2015

    5.1.2018

    6.1.2018

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2020, A21

    Peru
    (INDECOPI)

    2.1.2020

    1.1.2023

    2.1.2023

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A116

    Philippinen
    (IPOPHL)

    1.7.2017

    30.6.2020

    1.7.2020

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2020, A83

    Singapur
    (IPOS)

    6.1.2015

    5.1.2018

    6.1.2018

    5.1.2021

    6.1.2021

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2020, A138

    Saudi-Arabien
    (SAIP)

    1.7.2022

    30.6.2025

    Letzte ABl.-Mitteilung

    ABl. EPA 2022, A59

    Chile (INAPI)1.6.202431.5.2027
    Letzte ABl.-MitteilungABl. EPA 2024, A56

    Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Veröffentlichungen im Amtsblatt des EPA:

    a. IP5: JPO (Japan), KIPO (Korea), CNIPA (China), USPTO (Vereinigte Staaten)

    Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen den IP5-Ämtern auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 6. Januar 2023 wurde das IP5-PPH-Programm auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA 2022, A115)

    b. IP Australia (Australien)

    Dauerhaftes Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Australischen Patentamt auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 1.Juli 2022 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und IPA auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA2022, A58)

    c. INPI (Brasilien)

    Verlängertes Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Nationalen Institut für gewerblichen Rechtsschutz Brasiliens auf der Grundlage von nationalen Arbeitsergebnissen. Das PPH-Pilotprogramm zwischen EPA und INPI hat am 1.Dezember 2019 begonnen und endet nach einer Laufzeit von fünf Jahren am 30.November 2024. (ABl. EPA 2019, A95)

    d. CIPO (Kanada)

    Dauerhaftes Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Kanadischen Amt für geistiges Eigentum auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 6.Januar 2021 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und CIPO auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA2020, A137)

    e. SIC (Kolumbien)

    Dauerhaftes Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und der Aufsichtsbehörde für Industrie und Handel in Kolumbien auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 1. Oktober 2022 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und SIC auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA 2022, A88)

    f. EAPO (Eurasisches Patentamt)

    Das Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Eurasischen Patentamt auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen ist mit Wirkung vom 25.April 2022 ausgesetzt. (ABl.EPA, 2022, A44)

    g. ILPO (Israel)

    Dauerhaftes Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Patentamt von Israel auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 6.Januar 2021 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und ILPO auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA 2020, A125)

    h. MyIPO (Malaysia)

    Dauerhaftes Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und der Gesellschaft für geistiges Eigentum von Malaysia auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 1.Juli 2020 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und MyIPO auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA2020, A82)

    i. IMPI (Mexiko)

    Dauerhaftes Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Mexikanischen Institut für gewerblichen Rechtsschutz auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 6.Januar 2020 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und IMPI auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA 2020, A21)

    j. INDECOPI (Peru)

    Das Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Nationalen Institut für Wettbewerbsschutz und den Schutz des geistigen Eigentums von Peru auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 2. Januar 2023 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und INDECOPI auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl.EPA 2022, A116)

    k. IPOPHL (Philippinen)

    Dauerhaftes Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Amt für geistiges Eigentum der Philippinen auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 1.Juli 2020 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und IPOPHL auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA 2020, A83)

    l. ROSPATENT (Russland)

    Das Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Föderalen Dienst für geistiges Eigentum auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen ist mit Wirkung vom 25.April 2022 ausgesetzt. (ABl.EPA, 2022, A45)

    m. IPOS (Singapur)

    Dauerhaftes Programm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Amt für geistiges Eigentum von Singapur auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Mit Wirkung vom 6.Januar 2021 wurde das PPH-Programm zwischen EPA und IPOS auf unbestimmte Zeit verlängert. (ABl. EPA 2020, A138)

    n. SAIP (Saudi-Arabien)

    Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und der Saudischen Behörde für geistiges Eigentum auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Das Pilotprogramm hat am 1.Juli 2022 begonnen und läuft für einen Zeitraum von drei Jahren bis 30.Juni 2025. (ABl.EPA 2022, A59)

    o. INAPI (Chile)

    Pilotprogramm "Patent Prosecution Highway" zwischen dem Europäischen Patentamt und dem Nationales Institut für industrielle Eigenschaft von Chile (INAPI) auf der Grundlage von PCT- und nationalen Arbeitsergebnissen. Das Pilotprogramm hat am 1. Juni 2024 begonnen und läuft für einen Zeitraum von drei Jahren bis 31. Mai 2027 (ABI. EPA 2024, A56).

    Patent Prosecution Highway (PPH) | Epo.org (2024)
    Top Articles
    Latest Posts
    Article information

    Author: Aron Pacocha

    Last Updated:

    Views: 6157

    Rating: 4.8 / 5 (48 voted)

    Reviews: 95% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: Aron Pacocha

    Birthday: 1999-08-12

    Address: 3808 Moen Corner, Gorczanyport, FL 67364-2074

    Phone: +393457723392

    Job: Retail Consultant

    Hobby: Jewelry making, Cooking, Gaming, Reading, Juggling, Cabaret, Origami

    Introduction: My name is Aron Pacocha, I am a happy, tasty, innocent, proud, talented, courageous, magnificent person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.